Alle Beiträge von kmajcen

AAL Forum 2017

Vom 2. bis 4. Oktober 2017 wurden im AAL Forum 2017 (Coimbra, Portugal) wieder eine Reihe interaktiver Workshops angeboten – unter anderem auch einer der österreichischen AAL-Testregionen zu verschiedenen Fragestellungen rund um die Vorbereitung, Organisation und Durchführung von AAL-Testregionen.

Im Workshop mit dem Titel „Pilot studies as enabler for the market introduction of AAL solutions“ präsentierten neben der steirischen Region RegionAAL („Which (AAL) technologies to choose / to use?“) auch die Regionen Smart VitAALity aus Kärnten („Boundaries for planning pilot studies“) sowie West-AAL aus Tirol und Vorarlberg („Study results as basis for follow-up activities“). Zusätzlich wurden Ergebnisse der Studie EvAALuation („Indicators for evaluating the impact of AAL solutions“) vorgestellt. In einer interessanten Fishbowl-Diskussion wurde zu einzelnen Punkten der Impulsreferate mit Teilnehmern/-innen aus dem Publikum diskutiert, wohin die Reise mit AAL-Testregionen in Zukunft gehen kann.

Hallo WAALTeR!

In einer frühen Phase unseres Projektes besuchten wir die bereits vor uns gestarteten AAL-Testregionen im Burgenland sowie in Salzburg und Tirol, um von diesen zu lernen und bereits gemachte Erfahrungen mit auf den Weg zu bekommen.

Am 5. Juli 2017 war es an uns, Informationen und Lessons learned an die Region WAALTeR weiterzugeben, was wir auch sehr gerne machten, konnte doch bei dieser Gelegenheit unseren Gästen aus Wien und Niederösterreich auch die Musterwohnung bei den Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz vorgestellt werden. Themen waren unter anderem:

  • Anforderungen und Benutzer/innen,
  • vorgesehene technische Komponenten und Systeme,
  • Studienplanung und Erhebungsinstrumente,
  • Rekrutierung und bisherige Erfahrungen mit Teilnehmern/-innen,
  • Installation und Ausrollung in den Testhaushalten und
  • die Musterwohnung.

Der Informationsaustausch und die Diskussionen waren für die Vertreter/innen beider Regionen sehr spannend und interessant und so wurden aus den ursprünglich geplanten drei Stunden fast vier…

Foto: Karin Kienzl-Plochberger

eHealth Summit Austria 2017

Gruppenfoto
Foto: Markus Garschall

Die österreichischen AAL-Testregionen – mittlerweile gibt es bereits 6 davon – haben am zweiten Tag des eHealth Summit Austria 2017 (Programm) einen gemeinsamen Workshop zum Thema „Assistive solutions put into practice – Experiences from the Austrian AAL pilot regions“ abgehalten. Der Workshop war zweigeteilt:

  • Präsentation der Pilotregionen und praktische Erfahrungen aus diesen Projekten
    WAALTeR: Planungsphase – Herausforderungen bei der Erstellung des Projektantrages
    Smart VitAALity: Planungsphase – Grenzen bei der Planung von Pilotstudien
    RegionAAL: Anforderungsanalyse und System Design – Einbindung der Benutzer/innen
    ZentrAAL: Pilotstudie – Vorbereitung, Organisation und Implementierung
    moduLAAr: Pilotstudie – Technologische und organisatorische Herausforderung während des Feldtests
    West-AAL: Pilotstudie – Studienergebnisse als Basis für weitere Aktivitäten
Fishbowl Erklärung Folie
Foto: Julia Sauskojus
  • offene Diskussion mit den Teilnehmern/-innen in einem Fishbowl ähnlichen Format
    Kriterien für eine erfolgreiche Implementierung von AAL- und ähnlichen Lösungen (legistische und ethische Aspekte, Sicht der Anwender/innen, Technologiefragen, Organisation und Finanzierung)
    Übertragbarkeit von Erfahrungen und Best practice Modellen (auf nationaler und internationaler/europäischer Ebene, in anderen Bereichen z.B. Projekte im Gesundheitsbereich)

RegionAAL war durch Maria Fellner (JOANNEUM RESEARCH / DIGITAL) vertreten.